gitarrenunterricht | thomas leisen

IMG_5406

Persönliche Einflüsse

Mein Spiel ist von unterschiedlichen Gitarristen und  Stilrichtungen beeinflusst.Zu Beginn meiner "Gitarristenlaufbahn" habe ich viel amerikanische Blues-, Rock- und Hardrockbands gehört. Zum Beispiel: Huey Lewis and the News, Bon Jovi, Bryan Adams, Van Halen und viele weitere mehr. Diese Einflüsse sind natürlich auch heute noch hörbar. Besonders beeindruckt haben mich immer wieder Gitarristen, die songdienlich und trotzdem irgendwie "besonders" spielten. Generell mag ich bis zum heutigen Tag immer wieder Musiker mit einem  hohen Wiedererkennungswert und einem eigenständigen guten Ton.

Natürlich habe ich mich auch mit den großen "Helden" wie Jimi Hendrix, Joe Satriani, Eric Clapton, Steve Vai, Eric Johnson, Steve Ray Vaughn und Steve Lukather (um nur einige Wenige zu nennen) auseinandergesetzt und ließ mich von Ihnen inspierieren und habe durch sie mein eigenes Spiel kontinuierlich weiterentwickelt.

Ein besonderes Augenmerk habe ich auch immer auf deutsche Gitarristen. Denn unsere Szene ist voll von fantastischen Gitarrenspielern, die sich auch international großen Respekt verdient haben. Zum Beispiel: Carl Carlton (u.a. unterwegs mit Peter Maffay, Udo Lindenberg, Mother´s Finest, eigene Band: Carl Carlton and the Songdogs), Thomas Blug (Gitarrist und Studiomusiker, Tätigkeit für: Bobby Kimball, Tic Tac Toe, Franziska Kleinert, Purple Schulz, eigene Band mit instrumentaler Gitarrenmusik, "Strat-King of Europe"), Helmut Krumminga (BAP, Wolf Mahn) uvm.

 

 

Später kamen diverse Blues und Jazzmusiker hinzu, wie beispielsweise B.B. King, Larry Carlton, Robben Ford, Pat Matheney u.a. die mein Spiel weiter positiv beeinflußt haben.

 

Alles in allem könnte man sagen:

 

Ich bin ein durchaus erdiger "Rocker", fühle mich aber auch in Stilrichtungen wie Funk, Soul, Jazz und Blues sehr wohl. Wichtig ist mir eine eigener und guter Ton und gutes Teamplaying in einer Band. Natürlich mag ich auch Alles, was mit Akkustikgitarre zu tun hat, egal ob es um eine gefühlvolle Liedbegleitung oder ein mehrstimmig vorgetragenes Stück geht. Ich versuche Musik als "Ganzes" zu betrachten und jedem Song das zu geben, was er braucht.

Um Dir einen besseren Eindruck von meine Spiel zu verschaffen kannst Du auch hier auf der Homepage einmal in meine Demos reinhören.

Viel Spaß!